Auswandern nach Thailand und das Paradies genießen

Hinduistische Figuren am Strand
Ausspannen an den paradisischen Stränden Ostthailands ©Sura Nualpradid-fotolia.de #14937318

Azurblaues Wasser, weiße Strände, Palmen – klingt das nicht nach dem Paradies auf Erden? Und jetzt stellen Sie sich mal vor, an so einem Ort zu leben. Morgens von der Sonne geweckt zu werden, auf dem Weg zu Arbeit statt durch graue Betonklötze vorbei an einer wunderschönen Inselfauna zu fahren, abends nach Feierabend den Tag am Meer ausklingen lassen. Genau das stellen sich viele vor, wenn sie darüber nachdenken, nach Thailand auszuwandern. Und genau das verspricht eine Auswanderung Thailand auch.

Für wen eignet sich Thailand als Zielland zum Auswandern?

Viele träumen sicher von einer Auswanderung nach Thailand und damit leben im Paradies, aber nicht für jeden ist Thailand als Auswanderungsziel geeignet.

Ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie sich für Thailand entscheiden:

  • Thailand hat ein tropisch-monsunales Klima mit Durchschnittstemperaturen von 28° im Süden(im Norden, in der kältesten Region Thailands sind es im Durchschnitt immer noch 19°). In den heißen Monaten(April-August) steigen die Temperaturen nicht selten auf über 35°, dazu ist es sehr schwül. In den folgenden Monaten folgt eine ausgiebige Regenzeit. Wenn Sie also wirklich den Rest Ihres Lebens in Thailand verbringen wollen, sollten Sie also auf jeden Fall in der Lage sein tropisches Klima körperlich zu überstehen.
  • Ein Visum bzw. eine längere Aufenthaltsgenehmigung für Thailand ist schwer zu bekommen. Im Prinzip gibt es nur verschiedene Arten von Touristen-Visa, mit denen man 30 bzw. 60 Tage im Land bleiben kann, sowie ein 90 Tages-Visum, das bestimmten Personengruppen(z.B. Geschäftsreisenden) vorbehalten ist. Für Rentner gibt es jedoch ein spezielles Visum, das 365 Tage gültig ist. Eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bzw. eine Arbeitserlaubnis(ohne darf man nicht arbeiten) bekommt man nur, wenn man bereits einen Arbeitsvertrag bei einer thailändischen Firma hat oder zusammen mit einem thailändischen Partner ein Unternehmen aufbauen will(Achtung: Es gibt diverse Jobs, die Ausländer nicht ausführen dürfen). Thailand eignet sich von daher eher als Alterssitz, als als Ort für eine richtige Auswanderung.
  • Die Lebenshaltungskosten in Thailand sind deutlich niedriger als in Deutschland und daher kann man auch mit einem geringen monatlichen Einkommen(z.B. einer kleinen Rente, denn diese wird auch wenn Sie nach Thailand auswandern weiter ausgezahlt) dort gut leben. Was eine Auswanderung Thailand auch für Rentner mit geringem Einkommen attraktiv macht.
Grafik mit Daten zu Thailand
Grafik Thailand

Thailand ist also eher ein Alterssitz als ein richtiges Ziel für eine Auswanderung. Aber unmöglich ist es nicht, es kostet nur etwas mehr Mühe als eine Auswanderung in andere Länder(z.B. Spanien). Für Rentner ist es dafür aber umso attraktiver. Nicht nur weil vereinfachte Visumsbedingungen gelten und man sich mit relativ wenig Geld ein gutes Leben machen kann, sondern auch weil das tropische Klima bei einigen Alterskrankheiten, wie Rheuma, Symptome mildernd wirkt.

Falls Sie übrigens Bedenken wegen der medizinischen Versorgung vor Ort haben, es gibt kaum einen Anlass dazu. Denn in den Touristenhochburgen bzw. beliebtesten Altersresidenzen wie Pattaya hat man sich der neuen Nachfrage angepasst und es gibt ausreichend medizinische Versorgung, die mit europäischen Standards mithalten kann.


Hinweis: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die A + E GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung der A + E GmbH für die falsche Verwendung der Inhalte ist ausgeschlossen. Gültig sind ausschließlich die Bedingungen, Beiträge und Tarifbeschreibungen der Versicherungsgesellschaften. Bei den Angeboten und Versicherungsvergleichen wurden nicht alle Versicherungsgesellschaften und Angebote weltweit berücksichtigt.