Reiserücktrittsversicherung

Selbstbeteiligung

 Bei der Reiserücktrittsversicherung werden die Verträge oftmals mit oder ohne Selbstbeteiligung angeboten.

Aber ist Selbstbeteiligung gleich Selbstbeteiligung?

Und lohnt es sich eher einen Vertrag mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen?

 

Das klären wir jetzt hier im Video. 

 



Weitere Informationen rund um das Thema Reiserücktrittsversicherung

 


 

Alle Informationen aus dem Video in schriftlicher Form (Videotext):

 

Bei der Reiserücktrittsversicherung werden die Verträge oftmals mit oder ohne Selbstbeteiligung angeboten. Aber ist Selbstbeteiligung gleich Selbstbeteiligung? Und lohnt es sich eher einen Vertrag mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen? Das klären wir jetzt hier im Video. 

Früher habe ich selber immer gedacht, Selbstbeteiligung ist Selbstbeteiligung. Das ist doch relativ klar, oder? Nein, nach dem ich die verschiedenen Bedingungen gelesen habe, von den verschiedenen Gesellschaften, muss ich sagen hoppla, hier gibt es sehr unterschiedliche Regelungen. Aber steigen wir doch einfach mal ein. Die Variante Nummer eins ist, ich habe immer zwanzig Prozent Selbstbeteiligung und mindestens 25€ pro Person. Also Stornokosten 800€, bei zwei Personen, wären mindestens 50€, aber 20% sind natürlich höher, also 160€. Variante Nummer zwei, schon etwas verbraucherfreundlicher, verhält sich im Grunde genommen, wie Variante Nummer eins, sagt aber, die Selbstbeteiligung entfällt, bei einem stationären Aufenthalt. Komme ich also ins Krankenhaus, entfällt die Selbstbeteiligung. Variante Nummer drei, wieder ein Stück verbraucherfreundlicher, wie ich finde, wieder 25€ pro Person und 20% nur im Krankheitsfall. Ansonsten entfällt die Selbstbeteiligung. Und dann gibt es noch die vierte Regelung, die ich gefunden habe und die finde ich am verbraucherfreundlichsten. Mindestens 20%, mindestens 25€ pro Person, aber nur bei ambulanter Erkrankung. Tja, ganz schön verwirrend oder? Aber wie sieht das eigentlich im Schadensfall aus? Beispielsweise Reise, 4000€, die habe ich auch versichert. Der Tage vorher stürze ich mit dem Rad, muss ins Krankenhaus und muss die Reise absagen. Die Stornokosten sind 80%, weil es so kurz vor der Reise war. 800€ erstattet mir der Veranstalter dann, 3200€ sind der Schaden. Bei der Variante eins hätte ich dann eine Selbstbeteiligung von 640€, die ich selber zahlen muss. Und bei der Variante Nummer vier, wäre meine Selbstbeteiligung 0€. Also Sie sehen, Selbstbeteiligung ist nicht gleich Selbstbeteiligung. Hier kann es schon mal um ein paar hundert Euro gehen, auf Grund der unterschiedlichen Regelungen der Selbstbeteiligung. Also wenn Sie einen Vertrag mit Selbstbeteiligung machen, dann auch hier genau hinschauen. So, jetzt kommen wir aber mal zu der Variante ohne Selbstbeteiligung, denn das wird ja meistens von den Gesellschaften auch angeboten. Und da stellen wir dann mal die Frage, wie groß ist denn da überhaupt der Preisunterschied? Und dazu habe ich Ihnen ein Beispiel mal kurz ausgedruckt. Und zwar von der Würzburger Versicherung. Da geht es um die Reiserücktritts-/ und Reiseabbruchsversicherung. Reisepreis ist 2000€, eine Person. Und mit Selbstbeteiligung würde der Vertrag 60€ kosten. Mache ich ihn ohne Selbstbeteiligung, kostet er 62€. 2€ Unterschied und dafür keine Selbstbeteiligung. In dem Fall, der Tipp, machen Sie den Vertrag ohne Selbstbeteiligung. Ich habe die Berechnungen für mehrere Gesellschaften einfach mal durchgespielt. Und es lohnt sich immer, hinzuschauen, mit oder ohne Selbstbeteiligung, denn meistens sind die Preisunterscheide nicht groß. Fazit: Schauen und vergleichen, mit oder ohne Selbstbeteiligung, dann entscheiden, für die paar Euro mehr mache ich ohne Selbstbeteiligung. Sollten Sie sich für einen Vertrag mit Selbstbeteiligung entscheiden, dann bitte ich Sie hinzuschauen, wie die Regelung der Selbstbeteiligung ist, damit Sie sich nacher im Schadensfall nicht ärgern. 

  

Haben auch die Fragen, rund um das Thema Reiseversicherung? Dann schreiben Sie mir eine Mail, ich bemühe mich, eine Antwort auf Ihre Frage zu finden.

Kommentare: 0