Reiseversicherung, Auslandskrankenversicherung

Wo sind die Unterschiede?

 

Immer wieder hört man zwei Begriffe "Reisekrankenversicherung" und "Auslandskrankenversicherung". 

Doch wie unterscheiden sich diese beiden Begriffe.

  • Welche Versicherung versichert was? 
  • Für wen gibt es welche Versicherung? 

Reiseversicherungsexperte Hans Walter Schäfer gibt im Video Antwort auf diese Fragen:


Fragen die vor dem Abschluss einer Versicherung für die Auslandsreise geklärt werden sollten:

 

  • Wo ist der Wohnsitz des Reisenden? 
  • Wie lange geht die Reise? 
  • Wohin geht die Reise?  
  • Was wird im Ausland gemacht? (Urlaub, Studium, Job)

 


 Weitere Informationen zu Reiseversicherungen: 

Welche Versicherungen lohnen sich und in welchem Fall? 


 

Alle Informationen aus dem Video in schriftlicher Form (Videotext):

 

Reisekrankenversicherung, Auslandskrankenversicherung. Wo sind die Unterschiede? 

 

Reisekrankenversicherung, Auslandskrankenversicherung: Wie unterscheidet sich das? Oder für welche Personen gibt es welche Angebote? Das klären wir hier im Video.

Auslandskrankenversicherung und Reisekrankenversicherung hört man immer wieder. Aber wo sind eigentlich die Unterschiede? Es ist relativ einfach. Bei der Reiseversicherung spricht man in der Regeln von einer ganz normalen Urlaubsreise, also wenn Sie beispielsweise für ein paar Wochen in den Urlaub fahren. Das sind dann die Jahrespolicen, oder auch mal länger, bis zu einem halben Jahr gelten. Dann spricht man in der Regel von einer Reisekrankenversicherung. Also alles bis zu einem Jahr. Wenn es darüber hinaus geht, sprich ich mehrere Monate oder Jahre im Ausland studiere, arbeite oder auswandere, dann reden wir hier von einer Auslandskrankenversicherung. Aber eigentlich kann auch beides Auslandskrankenversicherung genannt werden. Es gibt eigentlich keinen Unterschied, es hat sich nur so eingebürgert.

Dann gibt es noch für die verschiedenen Personengruppen unterschiedliche Tarife. Und diese Sache ist ganz einfach aufgebaut. Dazu einige Fragen. Die erste Frage: Wo ist mein gewöhnlicher Aufenthaltsort? Wo ist mein Wohnsitz? Sprich, wohne ich in Deutschland oder wohne ich irgendwo im Ausland. Dann ist die nächste Frage: Wo geht es hin? In welches Land? Von Deutschland aus ins Ausland. Oder vom Ausland nach Deutschland? Das sind die sogenannten Incoming-Policen. Dritte Frage: Wie lange? Eine einfach Urlaubsreise von zwei Wochen, ein halbes Jahr, mehr als ein Jahr, bis fünf Jahre oder ich wandere unter Umständen für immer aus? Und dann gibt es noch eine letzte Frage: Was mache ich dann im Ausland? Denn hier gibt es spezielle Tarife zum Beispiel für Schüler, Schüleraustausch, Studenten, Sprachschüler, Work and Travel, Aupairs, Erntehelfer, Residenten, aber auch Expants, die für ein paar Jahre im Auslands arbeiten.

So ist auch unsere Internetseite aufgebaut. Also: Wer geht wohin, dann wie lange und was macht er dort? So finden Sie es im Grunde genommen auch in meinem Buch „Expertenrat Auslandskrankenversicherung“, das genauso in dieser Form aufgebaut ist.

 

Für die einzelnen Zielgruppen gibt es dann natürlich wieder mehrere Anbieter. Und wie da die Leistungsunterschiede sind und auch die Preisunterschiede, das erkläre ich ihnen später in weiteren Videos. Damit sie diese nicht verpassen, abonnieren Sie jetzt meinen Youtubekanal. 

 

 

Haben auch die Fragen, rund um das Thema Reiseversicherung? Dann schreiben Sie mir eine Mail, ich bemühe mich, eine Antwort auf Ihre Frage zu finden.

Kommentare: 0